Berichte 2007

Zunftinternes Fussballturnier um die Rote Laterne

Allen Grund zum Schwitzen hatten die fünf Mannschaften der Narrenzunft Hefigkofen am vergangen Wochenende beim zunftinternen „Kick um die Rote Laterne“.

Während die Sonne gnadenlos vom Himmel brannte, erinnerte der Bolzplatz am Zunftheim noch deutlich an die Regenfälle der vergangenen Wochen. Manch einer hatte anstelle der Kickschuhe deshalb vorsichtshalber die Gummistiefel mitgebracht. Mit diesen schoss Vorstand Klaus Gührer dann auch das einzigste Tor der Vorstandschaft die am Ende die Nase vorne hatte und mit 19 kassierten Kisten und vier verlorenen Spielen haushoch verlor. Das Trainingslager der Damenmannschaft hat sich wohl nicht ausbezahlt, mussten sie doch in diesem Jahr die Rote Laterne weitergeben und landeten mit einem Sieg, einem Unentschieden und dem Torverhältnis von 7:15 auf dem vierten Platz. Die Wahnsinnigen wähnten sich bessere Chancen aus. 

Am Ende reichte es auf Platz drei mit 15:6 Toren und einer klaren Niederlage gegen die Schalmeien, die sich mit einem Torverhältnis von 10:4 auf den zweiten Platz stolperten. Weit davon entfernt, in den Besitz der Roten Laterne zu kommen, war schließlich die Maskengruppe. Mit 16:5 Toren landeten sie auf dem ersten Platz und konnten nicht an die Erfolge in anderen Jahren anschließen. Bei der Siegerehrung bedankte sich Turnierleiter Konrad Zweifel mit dem Schübling-Orden bei Platzwart Walter von Bank, der am Morgen in milimetergenauer Feinarbeit das Fußballfeld abgesteckt hatte.

Autorin: Silvia Ruess

Bilder

Kick 2007Kick_2007_02

Jugendtreff

Die Narrenzunft Hefigkofen bietet für ihre zahlreichen jüngeren Mitglieder einen Jugendtreff an, der momentan von Marina Denner und Stefanie Gührer geleitet wird. Hier trifft man sich monatlich zu gemeinsamen Aktivitäten wie zum Beispiel Basteln, Kino, Ausflüge in der Region oder Pizza backen.

Autorin: Silvia Ruess

Bilder

Jugendtreff 2007


Drucken   E-Mail